… „und mehr“ – darum neu auch Fotoblog!

  1. September 2017

AhnenNamenWappenundmehr – nun wird auch das „und mehr“ mit einem neuen Thema belegt.

Bis jetzt ist der Leser (mit wenigen Ausnahmen) gewohnt gewesen, in diesem Blog Artikel zu lesen, die sich im Feld der Genealogie, Namenkunde und Heraldik bewegten. Bei der Erstellung und Namengebung des Blogs vor einiger Zeit, wollte ich die Themenbereiche gegebenenfalls auch mal erweitern können. Darum hatte ich damals die Idee, den Namen „Ahnennamenwappen“ (Ahnen Namen Wappen) mit dem kleinen Zusatz „undmehr“ (und mehr) zu versehen. … „und mehr“ – darum neu auch Fotoblog! weiterlesen

Digitale Revolution in der Genealogie / Digital revolution in genealogy

18.03.2017

English text below


Die Genealogie und deren Erforschung hat sich in letzter Zeit gewaltig verändert.

Die Art und Weise wie Ahnenforschung, wissenschaftlicher als Genealogie bezeichnet, betrieben werden musste, hat sich im Laufe der Zeit gewaltig verändert. Die Zeiten, in denen man als Familienforscher, Ahnenforscher, Genealoge in vielen staatlichen, kirchlichen oder privaten Archiven, im In- und unter Umständen auch im Ausland, nach Quellen, Dokumenten und Urkunden, aber auch nach Veröffentlichungen in historischen Büchern, meist von Hand, suchen musste, sind zwar noch nicht vollständig vorbei, können jedoch heute oft um ein Vielfaches durch andere und schnellere Forschungsmethoden ersetzt oder ergänzt werden. Digitale Revolution in der Genealogie / Digital revolution in genealogy weiterlesen

Waschtag in den 50-er Jahren / Wash day in the 50’s

18.02.2017

English text below

Ich kann mich noch ganz gut an die Waschtage in meinem Elternhaus erinnern. Ich stand oft dabei, helfend aber mehr einfach im Wege herum und beobachtend. Waschtag war damals vermutlich der strengste Arbeitstag im Haushalt meiner Mutter. Waschtag, kinderleicht – wird man meinen. Wäsche sortieren, Waschmaschine öffnen, einfüllen, Programm einstellen, Waschmittel in den Behälter geben, Knopf drücken, fertig! Dabei vergisst man heute nur allzu leicht oder weiss es einfach gar nicht mehr, dass es Hausfrauen früher nicht so einfach hatten.

Waschtag in den 50-er Jahren / Wash day in the 50’s weiterlesen

Fotografieren liegt bei den Immoos in den Genen. / Photographing lies with the Immoos in the genes.

31.01.2017

English below

Fototalente und das Auge für die gute Fotografie bei den Immoos

Wenn man das Internet nach den Immoos weltweit „durchgoogelt“ kann man heutzutage sehr viele Informationen über Zeitgenossen und verflossene Perönlichkeiten gewinnen. Man glaubt gar nicht, was man da alles finden kann. Nur noch wenige Leute wollen oder können sich vor dem „grossen Bruder“ so abschotten, dass über sie nichts herauszufinden ist. Bei diesen, für einen Genealogen wie mich, routinemässigen Überprüfungen des Immoos-Personenstands, fand ich einige Personen der Familie Immoos, welche sich in aussergewöhnlichem Rahmen der Fotografie widmen oder widmeten. Zufälligerweise scheinen diese Gene vor allem im Stamme der Immoos von der Degenbalm gehäuft vererbt worden zu sein. Fotografieren liegt bei den Immoos in den Genen. / Photographing lies with the Immoos in the genes. weiterlesen

Weihnacht – Christmas / Neujahr – New Year

23.12.20116

Ahnennamenwappenundmehr wünscht allen Besuchern eine frohe Weihnachtszeit und ein glückliches neues Jahr!   /    Ancestrynamecrestandmore wishes all visitors a Merry Christmas and a Happy New Year!

Version 2

Version 2

Bis bald wieder in diesem Blog!   /   See you soon in this blog!

Blog der Immoos-Website    /    Blog the Immoos website

 

Grafik und Foto: © R. W. Immoos

Sagenumwobene Einsiedelei Tschütschi / The legendary hermitage Tschütschi

02.12.2016

English text below!

Etwa 20 Gehminuten oberhalb Rickenbach bei Schwyz findet der Wanderer oder die Wandererin eine versteckte Einsiedelei. Ganz verträumt steht in einer kleinen Waldlichtung eine schmucke Kapelle. Nicht weit davon entfernt ein kleines, weiss verputztes altes Holzhaus auf einem Mauersockel, das Waldbruderhaus und ein kleiner hölzerner Stall. Diese Einsiedelei soll uralt sein und laut Untersuchungen und Funden aus dem frühen 13. Jahrhundert stammen. Sagenumwobene Einsiedelei Tschütschi / The legendary hermitage Tschütschi weiterlesen

Philosophischer Exkurs über Autonummern vor allem im Kanton Schwyz. / A philosophical excursion on license plates especially in the canton of Schwyz.

10.10.2016

English text below!

Im Frühling 1969 war es endlich soweit. Ich trat nach meinen Abschlussprüfungen mit einem Lehrer-Patent, wie der Abschluss damals bezeichnet wurde, meine erste Vollzeitstelle als Primarlehrer an und ins so lange ersehnte Erwerbsleben ein. Dazu gehörte natürlich auch eine neue mobile Freiheit, mein erstes Auto. Wie könnte es anders sein, ein Volkswagen Käfer natürlich, robust, günstig in der Anschaffung und im Unterhalt. Boxermotor und Antrieb hinten, waren ganz wichtig für die Wintertauglichkeit. Der Käfer musste mich ja jeden Tag, Sommer und Winter, von Schwyz ins kleine abgelegene Schulhaus nach Aufiberg oberhalb Rickenbach (SZ) und wieder zurück nach Hause transportieren. Im Winter – wenn möglich – ohne das lästige Ketten montieren. Vierradantrieb war ja damals mit Jeep oder Landrover, vor allem dem Militär und der Land- und Forstwirtschaft vorbehalten. An einem schönen Apriltag konnte ich ihn abholen. Da stand er nun endlich bereit mit dem Kennzeichen, seiner Autonummer: SZ 17967. Der langen Einleitung kurzer Sinn: Über die Autonummern im Laufe der Zeit wollte ich etwas philosophieren. Philosophischer Exkurs über Autonummern vor allem im Kanton Schwyz. / A philosophical excursion on license plates especially in the canton of Schwyz. weiterlesen