Schnell besser fotografieren – Anfängerfehler vermeiden!

Datum: 13. Januar 2019

Zehn Tipps helfen dir Fehler zu vermeiden und bringen dich schnell eine Klasse näher zum Fotografenhimmel.

Es geht fast jedem als Beginnerin oder Normalfotografierer ähnlich. Jeder und jede hat einmal angefangen damit und viele Fehler gemacht. Und zwar in allen Bereichen, die zur Fotografie gehören. Wir nehmen uns da selber gar nicht aus. Die Fotos wollten einfach nicht so werden und gefallen, wie man sich das wünschen würde.
Ergo: Es muss also an der Ausrüstung liegen. Da kaufst du dir endlich einen guten Fotoapparat mit allen technischen Möglichkeiten, um dich von der schnellen Handyfotografie oder der kleinen Kompaktkamera zu lösen und träumst von herrlichen Fotos, wie du sie in den Fotoplattformen von anderen Fotografinnen und Fotografen so wunderbar vom Bildschirm strahlen siehst. Nun soll alles besser werden. Also drauflos! Doch dem wird einfach nicht so. Vielleicht wurden die Fotos ein wenig klarer, ein wenig schärfer und so, aber die speziellen und aussergewöhnlichen Top-Fotos mit Wow-Effekt, von denen deine kühnen Vorstellungen im Hinterkopf träumen, wollen sich einfach „um’s Verrecken“ (man verzeihe mir den Fraftausdruck, aber es ist zum Verzeifeln) nicht einstellen.
Woran könnte es liegen? Gibt es da noch was viel Wichtigeres, das es zu beachten gilt, als eine tolle Kamera mit einem super Objektiv?
Schnell besser fotografieren – Anfängerfehler vermeiden! weiterlesen