Nachtfotografie – wagt euch ran!

Datum: 05. Januar 2019

Wie bekommt man gute Fotos in der Nacht?

 

Wer hat nicht schon sein Smartphone gezückt und irgendwo in einer Stadt versucht die Pracht der Lichter festzuhalten? Wer stand nicht schon vor einer beleuchteten Kirche, einem Turm, einem herrlichen Schloss oder etwas Ähnlichem und hat versucht die stimmungsvolle Ansicht zu fotografieren? Gerade in der Weihnachtszeit und in den langen Winternächten begeistern die grandiosen Beleuchtungen und der Lichterzauber in Dörfern und Städten besonders. Eine klare Sache, das muss aufgenommen werden. Aber spätestens wenn man einige Fotos mit dem Handy oder einer Kompaktkamera geschossen hat, kommt zu Hause dann die Ernüchterung. Die Qualität der Fotos lässt zu wünschen übrig. Sie sind nicht zu vergleichen mit den vielen wunderbaren Nachtfotos, die du im Netz schon gesehen hattest.
Was habe ich wohl falsch gemacht? Das will man beim nächsten Mal besser machen. Darum gebe ich hier eine Hilfestellung, was es alles zu beachten gilt und zusätzlich 10 wichtige Tipps zu den Einstellungen, damit auch du tolle Nachtaufnamen in den Kasten bekommst. Nachtfotografie – wagt euch ran! weiterlesen