Die allemannische Fasnacht von Schwyz – eine fotografische Herausforderung

Datum: 02. Februar 2020

Es ist ein wahres Highlihgt – manchmal auch eine Mutprobe – für Fotografinnen und Fotografen, am 1. Fasnachtstag, am Schmutzigen Donnerstag oder am Güdismontag, im Hexenkessel der Schwyzer-Fasnacht, unter Hunderten von verschiedenen Maskeraden, die typischen „Nüssler-Figuren“ während ihres närrischen und tanzenden Treibens inmitten der unzähligen Schaulustigen zu portraitieren.

Kommst du an einem dieser Tage nach Schwyz, wirst du die Fasnacht, meist  bevor du überhaupt etwas von ihr zu sehen bekommst, zuerst hauptsächlich akustisch wahrnehmen. Eine närrische Symphonie aus hochtönigem Kreischen, mundartlich auch als „geussen“ bezeichnet und ohrenbetäubende, dumpf rollende und wirbelnde Trommelgeräusche bilden zusammen mit lauten und gellenden, verstellten, sonoren Kopfstimmen der intrigierenden Maskeraden einen besonderen Sound. Dieser hallt den ganzen Tag von morgens früh, bis abends durch das Dorf unter den Mythen. Den wirst du zeitlebens ganz sicher nicht mehr vergessen, das garantiere ich dir.
Die allemannische Fasnacht von Schwyz – eine fotografische Herausforderung weiterlesen

Alles Bokeh oder was?

Datum: 19. Januar 2020

Bokeh für ambitionierte Fotografinnen und Fotografen – oder alles über die fotografische Qualität der kunstvoll angewandten Schärfe und Unschärfe

Was für einen angefressenen Golfer oder eine angefressene Golferin das Green (die besonders kurz geschnittene und wie ein teurer Orientteppich gepflegte und heraus geputzte, rundliche Rasenfläche am Ende jeder Golfbahn, auf der sich die Fahne und das finale Ziel jedes Golfbällchens, das Hole (Loch) befinden), ist für fortgeschrittene Fotokünstler eben das etwas geheimnisvolle Bokeh (den, nicht nur durch die Blende festgelegten Bereich der Schärfentiefe des Objektivs, nämlich den unscharf abgebildeten Bereich (meistens im Hintergrund) des aufgenommenen Bildes, auf dem das scharf abgebildete Motiv final besser zur Geltung kommt).
Der Vergleich hinkt ein klein wenig – aber das ist normal, passt hier aber wunderbar, weil die beiden Hobbys Golf und Fotografie bei Amateuren und Profis ungefähr das selbe Potenzial an „Angefressenheit“ aufweisen. Zum Glück gibt es in der Fotografie keine Stärkeneinstufung (Handicapzahl) wie bei den Golfern ….. oder etwa heimlich doch (Anzahl der Likes bei FB oder der Pulsewert bei 500px)?
In diesem Blogartikel erfährst du (fast) alles über das geheimnisvolle japanische Wort Bokeh und dessen Auswirkung in der Fotografie. Alles Bokeh oder was? weiterlesen

Wie bekommt man ein gutes Portrait in den „Kasten“?

  1. September 2017

Checkliste in fünf Schritten und 40 Hinweisen für gute Portraits im Freien

Hier erfahren Sie das Wichtigste, worauf Sie beim Erstellen von Foto-Portraits unbedingt achten sollten, wenn sie Top-Ergebnisse erreichen wollen.

Wie bekommt man ein gutes Portrait in den „Kasten“? weiterlesen