Landschafts- und Tierfotografie, eine gute Kombination für Fotografen

Datum: 5. Juli 2019

Oder, warum die beiden Sparten der Fotografie für uns ideal zusammen passen.

 

Jede Landschaftsfotografin und jeder Landschaftsfotograf, der das Metier einige Zeit betreibt, kann über die Schwierigkeiten in der anspruchsvollen Landschaftsfotografie ein Liedchen singen. Ein Liedchen, von denen viele Leute, welche die Fotos nur betrachten, keine Ahnung haben. Man merkt als Fotograf schnell einmal, dass tolle, erfolgreiche Landschaftsbilder fotografieren mit einem erheblichen Aufwand und einigen Schwierigkeiten oder Unannehmlichkeiten verbunden sind. Warum das so ist, welche das in etwa sind und wie man damit als Fotografin gut umgehen kann, lest ihr in diesem Blogartikel. Landschafts- und Tierfotografie, eine gute Kombination für Fotografen weiterlesen

Die Sache mit den Superspots, Fotografen und Influencern!

Datum: 11. November 2018

Was der Foto- und Selfietourismus zu den Superspots alles auslösen kann

Es ist ein interessantes Phänomen, dass die absoluten Superspots in der Landschaftsfotografie zu abertausenden nachfotografiert werden, teilweise mit den genau gleichen Kamerastandorten, Perspektiven, Einstellungen und Tageszeiten. Neuerdings reisen auch noch von Influencern angeheizte User von Instagram und Co. in Scharen zu diesen Stellen, um sich gerade massenweise dort mit einem Selfie zu verewigen. Auch die vielen Fotokurse bringen noch zusätzliche Leute als Multiplikatoren an diese Stellen. Sie lösen damit einen speziellen Fototourismus aus, weil fast jede/jeder den besonderen Kick beim Fotografieren und dann besonders auch beim Präsentieren des Fotos dieses Spots im Netz selber mal erleben will. Denn man weiss genau, der Erfolg ist dir sicher, die Leute wollen vor allem solche Fotos sehen. Vor allem dann, wenn du morgens früh oder abends spät mit rot-goldener Stimmung und sicher noch einen Superspot mit einem See fotografieren konntest.
Die Sache mit den Superspots, Fotografen und Influencern! weiterlesen